Haus Tillyschanze

Philosophie des Hauses

Wohnen – Betreuen – Pflegen

Seinen Lebensabend in Ruhe und Geborgenheit genießen zu können ist ein berechtigtes menschliches Bedürfnis. Ohne Zweifel möchte man dies in seiner gewohnten und vertrauten Umgebung erleben.

Aus Gründen wachsender Hilfebedürftigkeit, bedingt durch Alter und Krankheit, ist dies nicht immer möglich. Das Haus Tillyschanze ist daher für viele Senioren und pflegebedürftige Menschen zu einer neuen Heimat geworden.

Hier wohnen und leben sie in einer freundlichen Atmosphäre, die Freiraum für Individualität und Selbstbestimmung bietet. Jeder Bewohner steht in seiner Persönlichkeit, seiner Würde und seiner individuellen Lebensgeschichte bei und im Mittelpunkt.

Wohnen im Haus Tillyschanze

Das Haus Tillyschanze wurde 1902 als Officierkasino gebaut, später lange Zeit als Finanzamt und dann als Pflegeheim genutzt.

Seit den Neunzigerjahren wurde das Haus den heutigen Anforderungen der Seniorenpflege angepasst und mit einem Anbau, der durch einen lichtdurchfluteten Wintergarten im Jahre 2002 an das Haupthaus angeschlossen wurde, großzügig erweitert.

So verbindet sich altem mit neuem Flair, fließend übergehend, mit den stilvollen Facetten und dem raumgreifenden Festsaal des Officierkasinos, der noch heute für Festivitäten und als Speisesaal genutzt wird.

Unsere Einrichtung

Das Haus bietet Unterkunft für insgesamt 65 Bewohner, überwiegend in Einzelappartements.

Die großzügigen Appartements liegen auf drei Wohnbereichen sowohl im historischen Altbau wie auch im hinzugewonnenen Anbau. Für einen herrlichen Blick auf das Geschehen in der Umgebung sorgen ausladende Fenster und raumgreifende Gauben auf allen Wohnbereichen.

Gemütliche Aufenthaltsbereiche laden zum Verweilen ein, ein Raum für Familienfeiern, verschiedene Therapieräume und ein Garten stehen ebenfalls zur Verfügung.

Kontakt

Haus Tillyschanze GmbH
Tillyschanzenweg 4
34346 Hann. Münden

Telefon: 05 541 - 99 94 - 0
Telefax: 05 541 - 99 94 - 44
E-Mail: tillyschanze@ascleonCare.de